Zum Inhalt springen

Bundesinnenministerin Nancy Faeser in Stuttgart auf UEFA EURO 2024-Tour

09.02.2024

130 Tage vor dem ersten Spiel im Rahmen der UEFA EURO 2024 in Stuttgart war Bundesinnenministerin Nancy Faeser am heutigen Freitag im Rahmen ihrer Tour durch alle deutschen Host Cities zu Gast in Stuttgart. Begrüßt wurde die Innenministerin in der Arena Stuttgart von Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper. Die Vorfreude auf die UEFA EURO ist groß, betonte Nopper: „Wir sind froh und dankbar, dass wir fünf Spiele der UEFA EURO 2024 ausrichten dürfen. Stuttgart ist eine gastfreundliche, eine sport- und fußballbegeisterte Stadt. Wir haben dies schon bei der Fußball WM 2006 eindrucksvoll unter Beweis gestellt mit dem legendären Schlachtruf: ‚Stuttgart ist viel schöner als Berlin!‘. Wir wollen die Freundschaft unter den Nationen, das Gemeinschaftsgefühl und die Sportbegeisterung steigern. Und wir wollen das Stuttgart-Gefühl stärken und das Stuttgart-Bild in Europa und der Welt positiv prägen.“

„Die Vorbereitungen auf die Fußball-Europameisterschaft bei uns in Deutschland laufen auf Hochtouren – auch in Stuttgart! Wir wollen ein guter, weltoffener Gastgeber sein. Wir stehen für Respekt und Vielfalt. In Stuttgart wird zur EM die ganze Stadt zum Stadion werden. Ich bin sicher, dass Stuttgart als eine der zehn Ausrichterstädte ein tolles Aushängeschild für unser Land sein wird“, hob Bundesinnenministerin Nancy Faeser hervor. Und weiter: „Für mich hat Sicherheit oberste Priorität. Wir wollen die Fußball-Europameisterschaft zu einem rundum sicheren Turnier machen: in den Stadien, beim Public Viewing, in den Fan Zones und überall sonst, wo sich viele Menschen während der Europameisterschaft begegnen. Die Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern bereiten sich intensiv vor. Und auch international arbeiten wir hervorragend mit vielen Partnern zusammen. Wir sind gut gewappnet – und die Vorfreude auf dieses große Fußballfest bei uns im Land ist riesig.“

Bei ihrem Besuch in Stuttgart wurde der Bundesinnenministerin auch der Umbau der Arena Stuttgart präsentiert. Ein Bauprojekt, das von großer Bedeutung für die Stadt und den Verein ist, wie Dr. Thomas Ignatzi, Vorstand Finanzen, Verwaltung und Operations vom VfB Stuttgart betonte: „Als VfB Stuttgart bedanken wir uns ausdrücklich bei allen Projektbeteiligten, vorweg bei der Stadt Stuttgart, die die Modernisierung unserer sportlichen Heimat und die UEFA EURO 2024 in unserer Stadt und Region Realität werden lassen. Jetzt werden wir dieses ambitionierte Großprojekt, das einen Meilenstein für den VfB darstellt, gemeinsam erfolgreich über die Ziellinie bringen."


Lokale Förderer

Baden Württemberg The Länd SWR Stadtwerke Stuttgart