Zum Inhalt springen

Gruppenauslosung

02.12.2023
Deutschland, Schottland, Belgien, Dänemark, Slowenien und Ungarn spielen bei uns in der Host City Stuttgart

Die Freude bei der Delegation aus der Host City Stuttgart um Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper und Host City Botschafter Cacau nach dem Final Draw am 2. Dezember 2023 in der Elbphilharmonie in Hamburg war groß. Mit Schottland, Belgien, Dänemark, Slowenien und Ungarn begrüßen wir neben der deutschen Nationalmannschaft Teams, die laut Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper Gut für Stuttgart sind mit vielen attraktiven Begegnungen.

Los geht’s in Stuttgart mit dem Vorrundenspiel der Gruppe C am Sonntag, 16. Juni 2024. Um 18 Uhr wird die Partie zwischen Slowenien und Dänemark angepfiffen. Am Mittwoch, 19. Juni 2024, kommt die DFB-Elf nach Stuttgart. Dann trifft die deutsche Nationalmannschaft in ihrem zweiten Spiel nach der Eröffnungspartie in München (14. Juni gegen Schottland) um 18 Uhr auf Ungarn.

Und die Gruppe A der DFB-Elf bleibt auch im Fokus beim dritten Spiel am Sonntag, 23. Juni 2024. In der Arena Stuttgart trifft Ungarn in der letzten Vorrundenbegegnung der Gruppe A um 21 Uhr auf Schottland.

Auch das letzte Vorrundenspiel der Gruppe E wird die Fans in den Bann ziehen. Am Mittwoch, 26. Juni 2024 um 18 Uhr spielt der Playoff-Sieger B (Israel/Island/Bosnien-Herzegowina oder Ukraine) gegen Belgien. Interessant dabei ist die Rückkehr der beiden Schwaben Domenico Tedesco und Andreas Hinkel, die als Trainer bei den Belgiern um ihren Superstar Kevin de Bruyne auf der Bank in der Stuttgarter Arena Platz nehmen werden.

„Wir haben mit diesen Teams eine gute Kombination aus fußballerischer Qualität und Fußballbegeisterung“ zeigt sich Dr. Frank Nopper sichtlich zufrieden. „Schottland, Dänemark, Belgien und Ungarn – das sind Nationen, die viele Fans mitbringen und wirklich großartigen Fußball spielen. Und Ungarn spielt gleich zwei Mal bei uns, im ersten Spiel gegen Deutschland und dann noch gegen Schottland. Wir werden bei der UEFA EURO 2024 eine tolle Atmosphäre in der Arena und in der Fan Zone in der Innenstadt an diesen Tagen erleben. Zudem hoffen wir im Viertelfinale auf ein zweites Spiel mit der deutschen Nationalmannschaft.“

Gemeinsam mit Host City Botschafter Cacau fachsimpelte Oberbürgermister Dr. Nopper noch kurz mit Sportdirektor Rudi Völler über die deutsche Gruppe A mit den Teams aus Schottlang, Ungarn und der Schweiz. Rudi Völler: „Wir freuen uns auf das Spiel gegen Ungarn in Stuttgart.“ Und er gratulierte noch zu den weiteren Spielen mit den dänischen, schottischen und belgischen Fans.

Für den ehemaligen Nationalstürmer und Stuttgart-Botschafter Cacau war es eine „Super-Auslosung“. „Wir haben viele gute Spiele in Stuttgart, mit Mannschaften, die viele Emotionen mitbringen. Das gilt auf dem Platz, aber ebenso für ihre Fans. Stuttgart kann sich wirklich freuen, vor allem auf Schottland. Das waren mit die besten Fans, vor denen ich je gespielt habe. Sie sind begeisterungsfähig, laut und friedlich. Aber auch das Spiel Deutschland gegen Ungarn ist absolut ein Höhepunkt und hat seine eigene Geschichte mit dem Wunder von Bern 1954.“

Auch nach der Gruppenphase ist bei uns in der Host City Stuttgart noch lange nicht Schluss. Schließlich sind wir im Viertelfinale am Freitag, 5. Juli 2024, um 18 Uhr nochmals Gastgeber von einem Spiel der UEFA EURO 2024. Wer dann in der Arena Stuttgart spielen wird, ergibt sich erst durch den Turnierverlauf. Denkbar ist jedoch, dass auch die DFB-Elf nochmals in Stuttgart auflaufen wird. Wir wünschen es ihr und natürlich allen Fußball-Fans, die dem Team von Nationaltrainer Julian Nagelsmann die Daumen drücken. Andreas Kroll, Geschäftsführer der in. Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, der die Gruppenauslosung ebenfalls live vor Ort in der Elbphilharmonie verfolgt hat, ist überzeugt: „Ich finde, wir können uns auf herausragende Spiele bei der UEFA EURO 2024 freuen. Stuttgart wird sich als weltoffene Gastgeberstadt präsentieren.“

Lokale Förderer

Baden Württemberg The Länd SWR Stadtwerke Stuttgart